Englandflagge

Woroneshfahrt 2000

Und so fing's an...

Im Sommer 2000 waren Paul, Michael und Horand (aus Langen) mit Lampi, Robert Schlüter und neun Linzern an der Waldorfschule in Woronesch (Russland). 

Unsere Hauptaufgabe war der Bau eines Spielplatzes, doch erlaubten wir uns in der letzten Woche eine Rudertour auf einem Nebenfluss des Don mit dem schönen Namen "Stille Kiefer".

Schon auf der Hinfahrt (mit dem Auto, da wir einiges Material für den Bau mitnehmen mussten) hatten wir einige Erlebnisse mit der Zollpolizei und lernten die Bürokratie schätzen. Nach drei Tagen Fahrt kamen wir dann glücklich in Woronesch an. Allerdings wurden wir von den Russische Polizisten auf der Hin- und Rückfahrt um satte 300 DM erleichtert. 

Nach einem Erholungstag begannen wir mit dem Spielplatzbau...

Ein übersetzter Zeitungsbericht aus einer Woronescher Zeitung ("Woroneshkij Kurijer" vom 01.08.2000)

Fotos

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken!

 zurück